Stubenrauchstr. 35, 12161 Berlin
kupfer@das-kupfer.de    |    030-26544825    |    0176-24370378

Beratung zur Archivierung von Forschungsdaten

Warum Forschungsdaten archivieren?


Im Interesse jeder Forschungsdaten erzeugenden Institution liegt es, für diese Forschungsdaten eine vollständige langfristige/dauerhafte Verfügbarkeit sicherzustellen, um eine unkomplizierte Nachnutzung zu ermöglichen und vertraglichen Verpflichtungen nachkommen zu können. Hierzu erweist es sich als erforderlich, Strukturen zu schaffen, die diese dauerhafte Aufbewahrung von Forschungsdaten aus verschiedenen Quellen einschließlich ihrer begleitenden Dokumentation und in Verbindung mit den resultierenden Forschungsergebnissen erlauben. Insbesondere benötigt ein Forschungsdatenarchiv einheitliche Archivierungs-Regeln, eine hinreichende IT-Infrastruktur und eine permanente fachliche Administrierung; die Einbindung in ein übergreifendes Forschungsdatenmanagement ist wünschenswert.

Beratungsleistungen:


  • Erarbeitung von Konzeptionen zur Strukturierung, Erfassung und Archivierung von Forschungsdaten
  • Definition von Erfassungsregeln
  • Entwicklung von Metadaten-Schemata zur Forschungsdaten-Erfassung (formale und inhaltliche Erschließung von Datenbeständen)
  • Strukturierung von Forschungsdatenablage und Forschungsdatenarchiv
  • Auswahl von Software-Lösungen
  • Anleitung bei der Durchführung der Archivierung für Forschungsprojekte
  • Qualifizierte Erfassung und Archivierung ausgewählter Forschungsdaten-Bestände

Verwandte Themen zum Leistungs-Komplex Forschungsdatenarchivierung: